28.01.2016, 21:00

St. Aposteln - 11. Ambientfestival "Zivilisation der Liebe": SAPIENTIA ET BONITAS

Flyer für: St. Aposteln - 11. Ambientfestival "Zivilisation der Liebe": SAPIENTIA ET BONITAS
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
FESTIVALPROGRAMM

Donnerstag, 28.01.2016, 21.00 Uhr:
Mario Hammer (Elektronik)
Simon Scott (Elektronik)
Carlos Cipa (Piano)

Freitag, 29.01.2016, 21.00 Uhr:
bvdub (Live-Stream via Internet aus USA)
Masayoshi Fujita (Vibraphon)
Roedelius (Klavier)

Samstag, 30.01.2016, 21.00 Uhr:
Max Würden (Elektronik)
Federico Albanese (Klavier)
Charlemagne Palestine (Orgel)

Einlass: jeweils 20.45 Uhr

Abendkasse: 16,- €

VVK bei Kompakt ( (Werderstraße 15-19, 50672 Köln) oder per Post via Mail an tickets@ambientfestival.de

Fieldrecording-Workshop mit Simon Scott am Fr. 29.01., 16.00-19.00 Uhr, (24,- €) Anmeldung nur per Mail an workshop@ambientfestival.de (begrenzte Teilnehmeranzahl)
Simon Scott referiert in Englisch.

www.ambientfestival.de

Auch in seinem 11. Jahr bietet das Ambientfestival mit dem Motto „Weisheit und Güte“ spirituelle Erfahrungen und einen spannenden Querschnitt der Ambient-Szene. Neben jungen, vielversprechenden Neuentdeckungen ist 2016 die graue Eminenz des Ambient vertreten: bvdub am Laptop, Roedelius am Klavier und Charlemagne Palestine an der Orgel. Dabei schaffen die raumfüllenden Projektionen und großen Perserteppiche den passenden Rahmen für die musikalisch vermittelte Weisheit, die jeweils mit drei Künstlern pro Abend das gesamte Ambient-Universum abdeckt.